+41 (0)79 921 66 66 oder +41 (0)79 883 42 03 info@baunetze.ch

Personenauffangnetze

Ein Personenauffangnetz dient dazu, eine abstürzende Person aufzufangen und die Folgen eines Absturzes zu lindern. Es ist somit ein Arbeitsschutzmittel. Gemäss „Sicherheitsanforderung für Auffangnetze“ der SUVA dürfen nur Auffangnetze eingesetzt werden, die nach SN EN 1263 geprüft werden. Diese Auffangnetze müssen jährlich neu geprüft werden (Prüffadentest). Fragen Sie uns nach unseren Zertifikaten.

Im Skelett- und Elementbau müssen zum Schutz gegen Personenabstürze nach innen ab einer Absturzhöhe von 3 m Auffangnetze montiert werden. Auffangnetze dürfen nur von dafür geschulten Fachleuten montiert werden.

Auffangnetz-Kombinationen schützen Personen und Einrichtungen vor herabfallenden Gegenständen. Kriterien, wie zum Beispiel der Höhenunterschied zwischen der Fläche, von der aus Gegenstände herabfallen können, und den Bereichen, die von Beschäftigten begangen oder befahren werden können sind zu berücksichtigen. Natürlich sind auch an die Beschaffenheit der Gegenstände und äußere Einflüsse (Wetter) zu berücksichtigen.

Baunetze MV GmbH